Landschaftsökologische Gutachten und biologische Studien

BIOM Leistungen Schwerpunkte Methodik Referenzen Publikationen Media Links  
  Methodik / Endoskopie  
Allgemein
Drohnenbefliegung
Endoskopie
Feromonfallen
Malaisefallen
Fotoeklektoren
Bodenfallen
Datenmanagement
 
 

Endoskopie

Insbesondere im Zusammenhang mit europa- und artenschutzrechtlichen Fragestellungen sind oftmals Bereiche zu untersuchen, die diverser technischer Hilfsmittel (z. B. Endoskop, Batdetektor, Mulmsauger, Zugangstechnik) bedürfen. Dies trifft besonders auf nicht zugängliche Hohlräume zu. Im Zuge von Wegesicherungsmaßnahmen sind oftmals Baumfällungen nicht zu vermeiden.

Eine effiziente Art der Erfassung im Zuge der Berücksichtigung des Artenschutzes (Brutvögel, Fledermäuse, xylobionte Käfer) bei der Verkehrssicherung stellt der Einsatz eines Endoskopes dar.

Besetzte Höhlungen zu erkennen bzw. Individuen in engen Kluften, Nischen und Spalten aufzufinden, bedarf einiger Erfahrung. Zudem ist es bei großvolumigen und stark zerklüfteten Höhlungen nicht immer einfach, den gesamten Höhlenraum einzusehen. Trotzdem ist mittlerweile das Endoskop ein unverzichtbarer Bestadteil der Höhlen(baum)kontrolle geworden.

Das Büro BIOM verfügt über zwei unterschiedliche Endoskope. Zumeist kommt das Somikon HD-Endoskop zum Einsatz. Es handelt sich um eine winzige Kamera mit brillanter HD-Auflösung, 200 cm biegsamer Schwanenhals, erstklassigem Monitor (Großer TFT-Farbbildschirm 8,9-cm-(3,5")-Diagonale, 320 x 240 Pixel) und wasserdichtem Kamerakopf. Daneben verfügt die Kamera über ein digitalen 4-fach Zoom, einen variablen Speicherplatz auf microSD/SDHC bis 32 GB und eine stufenlos dimmbare Ausleuchtung mit 6 superhellen LEDs.

Daneben wird in einigen Fällen auch die USB-Endoskop-Kamera VGA mit Schwanenhals "Snake Scope" der Firma SUMIKON eingesetzt. Das Endoskop verfügt über einen Wasserdichten Kamerakopf (Ø 17 mm) mit  Hochauflösender CMOS-Farbsensor (maximale Auflösung: 640 x 480 Pixel bei 30 fps) und einem Objektiv: F=2,8 von einem Sichtwinkel  54°. Der Schärfebereich beginnt bei 6 cm und reicht bis unendlich, wobei dieser Fakt durch einen flexiblen Schwanenhals von 60 cm relativiert wird. Die stufenlos dimmbare LED-Kameraleuchte ermöglicht auch Aufnahmen bei Dunkelheit mit einer optimalen Ausleuchtung, die als Foto oder Video direkt auf Festplatte des über USB angeschlossenen Mediums aufgezeichnet wird.